DE

 

Anvendung der LED-Banden

Für alle Sportfans sind Details wichtig und die SCEO®SportLED-Displays machen es möglich. Hohe Bildqualität spiegelt sich in der größeren  Aufmerksamkeit für die angezeigten Inhalte wider. Die Sponsoren machen heute eine Werbung bei den Sportveranstaltungen und die übertragenen Spiele sind eine hervorragende Gelegenheit, an die vielen Zuschauer zu gelangen.

Daher dient die Nutzung der Werbeträger nicht nur, um den Kunden etwas zu zeigen, sondern in ihr Unterbewusstsein einzudringen und damit ihre Einstellung zum Produkt zu bilden. Die SCEO®SportLED-Displays werden sowohl in den geschlossenen Räumen wie Sporthallen, als auch in den offenen Räumen z.B. bei Pferderennen oder Fußballspielen, eingesetzt. Die Fläche von den Banden kann unterschiedlich groß sein und hängt hauptsächlich von dem  Ausmaß der Veranstaltung ab. Je spektakuläres ein Sportereignis, desto mehr Zuschauer die angezeigten Informationen auf dem Display sehen.

 

Die Wahl eines Bildschirms ist vor allem von den oben erwähnten Faktoren bestimmt. Die Außendisplays müssen auch entsprechend  gegen Wetter oder Feuchtigkeit geschützt werden, sowohl an der Front- als auch Rückseite. Dank diesem Schutz können sie sowohl bei den Fußballspielen, als auch bei anderen Freiluftveranstaltungen eingesetzt sein. Die Innendisplays brauchen diesen Schutz nicht.

Die Banden bestehen aus einzelnen Kabinetten, die aneinander beliebig verbunden sein können und eine beliebig lange Bande bilden. Auf Wunsch können wir beliebig hohe Banden bauen, meistens 80-120cm hoch.


Außenbanden

Eine Außenbande kann z.B. im Fußballstadion eingesetzt werden. Sie zeichnet sich mit einer an die Sonnenbestrahlung angepassten Helligkeit sowie Wetterbeständigkeit aus. In der Regel befindet sich ein Zuschauer in großer Entfernung von der Bande, daher lässt die Größe der Bildpunkten von 10 bis 20mm, ein großes Logo, eine Schrift, eine Animation u. A. deutlich anzeigen.

Innenbanden

Eine Innenbande für geschlossene Räume, z.B. Sporthallen, zeichnet sich mit einer Helligkeit von 700-2000cd/m² aus. Die Pixelgröße beträgt von 6mm bis 16mm, was das Anzeigen von einem Logo, einer Schrift sowie anderen Informationen ermöglicht, ähnlich wie bei den Außenträgern.  In der Regel befindet sich der Zuschauer in kurzer Entfernung von der Bande.

Banden-Software

Alle SCEO®LEDScreen-Banden arbeiten mit hoher Bildwiederholfrequenz (über 1000Hz), was hervorragend die Lesbarkeit des Bildes während einer Übertragung der Sportveranstaltungen beeinflusst. SCEO®Software erlaubt, die Banden in kleine Elemente zu teilen und eine regelmäßig wiederkehrende Werbung anzuzeigen, sowie die Werbezeit zu berechnen.

Transport

Zum Transport des Großbildschirmes werden die sog. Fligh Case verwendet. Die Fläche der transportierten Träger, die Transport- und die Lagerkosten werden wesentlich kleiner. Der Kunde kann selbst über die Länge und die Ausstattung der Banden entscheiden. Wichtig ist auch ihre Mobilität und einfaches Ein- und Abbauen, die mit dem Fast Lock-Verschluss erreicht sind. Angesichts der hohen Beschädigungsgefahr, z.B. durch einen  Aufprall eines Spielers oder Balls, sind die Sportbanden mit zusätzlichen Elementen zur Verstärkung der Konstruktion ausgestattet. Damit sie kein Verletzungsrisiko für Spieler darstellen, ist über den Dioden ein extra Gummischutz und zusätzlicher Schutzschaum am Rand angebracht. Die Banden sind außerdem mit Stützen und Stielen ausgestattet, die für Stabilität der Konstruktion sorgen.

 

Filiale in Berlin:

SCEO Deutschland GmbH
Bundesplatz 8
10715 Berlin
Deutschland
E-Mail: info@sceo.de

    

iso_9001.pngiso_14001.png